Erntedankfest

Das Erntedankfest, auch Erntedank oder Erntefest, ist eine Tradition, bei der im Christentum die Gläubigen Gott für das Ergebnis der Ernte danken.


Das Erntedankfest

Das Erntedankfest stellt eine traditionelle Feier dar, bei der im Herbst für die ausreichende Ernte gedankt wird. Nach der Ernte wird Gott dafür gedankt, dass die Ernte dieses Jahr wieder so ausgiebig ausgefallen ist. Das Erntedankfest wird meist in der Kirche gefeiert, aber auch in Prozessionen wird Gott immer wieder für die Ernte gedankt. Für das Erntedankfest werden Obst, Früchte und Getreide dekorativ aufgestellt. Auch andere Speisen, die aber eine Nähe zur Natur aufweisen, werden aufgestellt. Deswegen ist es nicht unüblich, dass sich auch Honig, Mehl und Wein beim Erntedankfest findet.

In manchen Regionen wird am Erntedankfest auch eine Krone aufgestellt, die aus Ähren geflochten wurde. Diese Krone wird entweder in der Kirche aufgestellt, oder wird bei der Prozession durch den Ort getragen. Vor allem in den örtlichen Gemeinden kommen immer wieder große Menschenmengen zusammen, um Gott für die Ernte zu danken. Das Erntedankfest soll eine Dankbarkeit an die Landwirtschaft und die Gärtnereien aber ebenso darstellen, denn ohne diese Arbeit wäre die ausgiebige Ernte nicht möglich gewesen. Zudem soll auch daran erinnert werden, dass es nicht nur in der Hand des Menschen liegt, ob eine Ernte reichlich ausfällt. Meist werden die aufgestellten Gaben nach dem Erntedankfest an Bedürftige verteilt. Das Erntedankfest ist aber kein Fest, das nur in unserem Kulturkreis gefeiert wird, sondern auch in Asien hat sich daraus ein traditionelles Volksfest entwickelt. Das Erntedankfest wird je nach Region zwischen September und Oktober gefeiert.

Das Erntedankfest ist aber auch in Amerika ein besonderes Fest. In Amerika heißt das Erntedankfest aber Thanks-Giving. Dieses wird am vierten Donnerstag im November gefeiert. Dabei handelt es sich im Gegensatz zu unserem Erntedankfest, um einen staatlichen Feiertag. Dabei wird an das erste Dankfest und an die Pilgerväter erinnert. Zum Thanks-Giving wird im Kreise der Familie immer ein Truthahn verspeist.